Die Grenzen

Kein Ersatz für Tierarzt

Ein telepathisches Tiergespräch ist niemals ein Ersatz für einen Tierarzt. Tiere können uns keinen Befund sondern nur ein Befinden übermitteln. Auch wir Menschen können bei Bauchschmerzen nicht diagnostizieren ob es nur eine Magenverstimmung oder etwas Ernstes ist. Außerdem können Schmerzen strahlen. Stell Dir vor Du hast Kopf- und Zahnschmerzen. Weißt Du dann genau ob der Kopfschmerz vom Zahnschmerz kommt oder umgekehrt? Ein Gespräch kann Ansätze liefern, nie aber eine Diagnose.



Kein Ersatz für Tiertrainer

Ich kann einem Hund in einem telepathischen Gespräch weder Sitz noch Platz beibringen. Allerdings können wir gemeinsam nachfragen warum es ihm schwer fällt es zu tun um das Tier besser zu verstehen. Ein guter Tiertrainer kann danach helfen eine Verhaltensänderung bei Mensch und Tier herbeizuführen. Denn meistens fördern wir Menschen  ein tierischen Verhalten ohne dass es uns wirklich bewusst ist.


Momentaufnahme

Ein Tiergespräch ist immer eine Momentaufnahme wie es

Deinem Tier jetzt im Moment geht. Wie wir Menschen haben auch unsere Tiere gute und schlechte Tage. Es ist also nichts in Stein gemeiselt. Situationen können sich immer ändern. Daher empfiehlt es sich bei heiklen Themen das Tier über einen längeren Zeitraum zu begleiten und Gespräche zu führen um auch über Änderungen informiert zu sein.


Schmerzen

Wir können Dein Tier fragen wie es ihm geht und ob es Schmerzen hat. Bitte beachte dabei, dass Schmerzen auch ausstrahlen können. Tiere integrieren Schmerzen außerdem in ihr System. Das bedeutet, dass sie einen Schmerz der schon länger anhält nicht immer aktiv spüren und im Gespräch darüber möglicherweise nicht sofort sprechen. Eine erfolgreiche Kommunikation basiert also auch auf den Fragen, die wir stellen.


Vermisste Tiere

Das Auffiinden von vermissten Tieren ist sehr schwierig. Tiere orientieren sich nicht an den selben Kriterien wie wir Menschen. Ein Orientierungspunkt kann ebenso ein Geruch sein. Außerdem befinden sich vermisste Tiere genauso wie Ihre Menschen emotional in einer Ausnahmesituation. Ein Auffinden  kann daher nie garantiert werden. Ich selbst suche keine vermissten Tiere da es nicht zu meinen Kernkompetenzen zählt. Gerne gebe ich Dir aber die Adresse von Kolleginnen, die sich auf dieses Thema spezialisiert haben.


Sterbende Tiere

Wenn sich Dein Tier in einem Sterbeprozess befindet, stehe ich Euch zur Seite. Gemeinsam können wir Gespräche mit Deinem Tier führen und fragen wie es ihm geht und was es braucht. Auch die Frage eines natürlichen oder herbeigeführten Todes können wir klären. Das Tier kann sich auf diesem Weg entscheiden einen natürlichen Tod oder einen erlösenden Tod zu sterben.